Grenzen verschieben, Neues erforschen, verändert zurückkehren. Das Abenteuer beginnt.
U-Boot
Wie sieht der perfekte, gendergerechte Webshop aus?

So unterschiedlich ticken Frauen und Männer beim Online Shopping

Bunte Illustration von Männern und Frauen

Gleich vorab, nicht alle Frauen ticken wie die Mehrheit der Frauen und nicht alle Männer shoppen wie der typische Mann. Dieser Artikel spricht nur von der Mehrheit, nicht vom Gesamten, möchte nicht ausgrenzen, sondern einen Einblick in die Materie bieten. Wie sieht der perfekte, gendergerechte Webshop also aus?

Gut strukturiert mit Produktvergleichen auf der einen, flexibel und plakativ auf der anderen Seite. Hier findet ihr die wichtigsten Facts:

Frauen Männer
kaufen für mehr Personen als nur sich selbst ein (Kinder, betreute Personen, Geschenke,...) kaufen meist für sich selbst ein
stöbert, speichert im Warenkorb, überlegt; möchte sich bei der Kaufentscheidung sicher sein erledigen Einkäufe wie “To-do” Punkte auf ihrer Einkaufsliste; effizient, zielgerichtet und schnell
Frauen möchten beim Kauf technischer Geräte sofort sehen, was das Produkt kann und welche Vorteile es bietet. Merkmale wie tragbar, einfach zu installieren oder leicht wartbar, können auf einem Foto abgebildet werden und zeigen intuitiv den Produktvorteil. Männliche Shopper fühlen sich in einer cleanen, faktenbasierten Umgebung am wohlsten. Käufer vergleichen zielgerichtet mehrere Produkte miteinander. Eine Küchenmaschine zum Beispiel wird auf Leistung, Gehäuse-Merkmale und zusätzliche Gadgets verglichen.
Webshops für Frauen bedienen sich gerne bunter Farbwelten und sind kreativer in der Schriften-Auswahl. Ecken können abgerundet und Hintergrundmuster verspielter sein. Aktuelle Online Shops arbeiten gerne mit Listen, klaren Navigationssystemen, Produktbildern und Funktionen, zugeschnitten auf Männer.
Frauen sehen alle Bewegungen am Bildrand und können dadurch abgelenkt oder bewusst gesteuert werden. Add ons zu einer Kleidung können hier perfekt positioniert werden. Männer fokussieren ihren Blick auf das Wesentliche.
Frauen kaufen Kleidung am häufigsten am Mobiltelefon ab 20:15 Uhr vor dem Fernseher. An dieser Stelle ein Appell an alle Bekleidungsunternehmen, kennt eure Kundinnen und setzt alles auf eine herausragend, navigierbare und übersichtliche mobile Webshopversion. Geschlechterübergreifend inspirieren uns natürlich Modekombinationen, Styleguides und Lookbooks.
Kaufverhalten Frauen vs Männer

Außerdem machen folgende Schlüsselfunktionen euren Shop noch erfolgreicher:

  • Gustieren: also “hin und her springen”, muss ohne Webseiten Absturz möglich sein.
  • Merklisten: Speichern von Favoriten, ohne ersichtlichen Kaufzwang
  • Verlinkungen: aus allen Social Media Plattformen, Querverweise, Likes, das alles bestärkt das Kaufverhalten enorm! Empfehlungen von echten Menschen auf vielen Plattformen zählen mehr, als Testimonials von den Firmen.
  • Vernetzte Warenkörbe: Die Summe vieler Meinungen bildet die Kaufentscheidung. Das kann dauern. Deshalb müssen sich Warenkörbe auf verschiedenen Endgeräten aktualisieren. Die Schuhe, die in der Früh am Handy in den Warenkorb gelegt wurden, müssen am Abend am Tablet noch ersichtlich sein.
  • und alles muss blitzschnell gehen, lange Ladezeiten sind der häufigste Ausstiegsgrund.
  • Fotos: sind das A und O. KundInnen möchten das Produkt nicht auf weißem Hintergrund sondern in Relation zu einer echten Person betrachten. Proportionen werden so sofort ersichtlich, ohne die Produktbeschreibung lesen zu müssen.
  • Zoom: Die Haptik ist ein wichtiger Faktor bei einem Einkauf. Da das “Touch-Gefühl” online komplett wegfällt ist der Zoom und die Darstellung des Stoffes oder der Struktur im Großformat unabkömmlich.
  • ev. eine Online Assistenz: für Fragen, am liebsten vom eigenen Geschlecht, da diesem mehr Vertrauen entgegengebracht wird.
Trennlinie Symbol

Zusammenfassend bleibt:

Kenne deine Zielgruppe sehr genau. Gibt es einen klaren Geschlechter-Schwerpunkt, setze diesen bewusst ein und bediene deine Zielgruppe mit ihren Vorlieben. Das heißt, klare Strukturen, Fakten, clean und gut strukturiert für Männer. Perfekte Produktdarstellung, viele echte Fotos, angenehme Farben, Schmökern ermöglichen, Merklisten auf allen Mobilen Devices für die weiblichen Shopperinnen.

Quellen:

Veröffentlicht am 17.06.2021
Geschrieben von:
Karin Stöttinger

Weitere Beiträge

Euch will ich kennenlernen.