Logo Team sisu

Online Shop Systeme im Vergleich

Die Wahl des richtigen Shop-Systems hängt von vielen Faktoren ab und muss gut überlegt werden. Hier finden sich die wichtigsten Kriterien. (Diese Zahlen sind subjektiv und aus unserer Erfahrung aus der Umsetzung von ca. 150 Online Shops mit den genannten Systemen)

Woocommerce Presta Shop Isotope Wordpress Bestellformular
Optimale Anzahl von Produkten bis 500 bis 10.000 bis 500 bis 10
Mehrsprachigkeit möglich möglich möglich möglich
Flexibilität in der Gestaltung sehr gut eher aufwändig sehr gut sehr gut
Länderspezifische Inhalte möglich sehr gut eher aufwändig möglich
Website Integration nahtlos nicht gegeben nahtlos nahtlos
Wartung von Content Seiten über Wordpress sehr eingeschränkt über Contao über Wordpress
Schnittstellen z.B. WAWI viele fertige Plugins viele fertige Plugins manuell zu programmieren viele fertige Plugins
Performance schnell bis durchschnittlich sehr schnell sehr schnell schnell

Hier ein paar Ideen was einen Shop erfolgreich macht

  • Transparente Versandkosten die möglichst niedrig sind.
  • Einfacher Check Out mit vielen Zahlungsmöglichkeiten wie z.B. Paypal oder Sofortüberweisung, …
  • Auf den ersten Blick ersichtliche Lieferzeiten.
  • Gustieren: also “hin und her springen”, muss einfach möglich sein.
  • Merklisten: Speichern von Favoriten, ohne ersichtlichen Kaufzwang.
  • Verlinkungen: aus allen Social Media Plattformen, Querverweise, Likes, das alles bestärkt das Kaufverhalten enorm! Empfehlungen von echten Menschen auf vielen Plattformen zählen mehr, als Testimonials von den Firmen.
  • Einsatz von Retargeting: Die Schuhe, die in der Früh am Handy in den Warenkorb gelegt wurden, müssen am Abend am Tablet noch ersichtlich sein.
  • Alles muss blitzschnell gehen, lange Ladezeiten sind der häufigste Ausstiegsgrund.
  • Fotos: sind das A und O. Kund:innen möchten das Produkt nicht auf weißem Hintergrund sondern in Relation zu einer echten Person betrachten. Proportionen werden so sofort ersichtlich, ohne die Produktbeschreibung lesen zu müssen.
  • Zoom: Die Haptik ist ein wichtiger Faktor bei einem Einkauf. Da das “Touch-Gefühl” online komplett wegfällt ist der Zoom und die Darstellung des Stoffes oder der Struktur im Großformat unabkömmlich.
  • Ev. eine Online Assistenz: für Fragen, am liebsten vom eigenen Geschlecht, da diesem mehr Vertrauen entgegengebracht wird.